128 Zeichen-Gedicht

 

„An der Trauerweide rütteln bis sie fröhlich wedelt, winkt.

Auf dem Boot hoch, höher springen bis es mit nach oben sinkt.“
Simone Salon

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Kelly (Mittwoch, 21 Juli 2010 11:20)

    Lass den Kopf nicht hängen! Ich hoffe es geht Dir wieder besser.

  • #2

    Walburga Weigmann (Mittwoch, 21 Juli 2010 11:43)

    Wahnsinn! Das Gedicht, bzw. die Dichterin hat einen Wettbewerb damit gewonnen. Thema: Glücklichsein. Ich finde es ganz stark! Aber Kelly hat recht. Es ist traurig. Es handelt von "mit aller Kraft glücklich sein wollen".